Home  
 
Gastspiel im figurentheater FADENSCHEIN

 

Gastspiel:
Theater Anke Berger, Braunschweig

"Die Weihnachtsgans Auguste"         
Ein vorweihnachtliches Figurenspiel über Freundschaft
für Kinder ab 4 Jahren

Vater Löwenhaupt möchte zu Weihnachten einen richtigen Festtagsbraten haben und kauft eine lebendige Gans auf dem Markt. Sie soll bis Weihnachten in einer Kiste im Kartoffelkeller eingesperrt und gemästet werden. Die Kinder sind da ganz anderer Meinung und befreien das Tier. Sie geben ihm den Namen "Gustje" und die Gans wird zu ihrem Haustier.
Der kleine Peter nimmt Gustje sogar mit in sein Bett. Kind und Gans sind unzertrennlich, als der Vater gegen alle barmherzigen Einwände seiner Frau kurz vor Weihnachten Gustje in den Gänsehimmel schicken will. Der Schreck ist gewaltig, als nach dem Rupfen die nackte Gans laut schnatternd aus der Speisekammer heraus spaziert und ganz fürchterlich friert. Was tun, damit sie sich nicht auch noch erkältet? "Ganz einfach", meint Peterle, "wir stricken ihr einen Pullover." So kommt es, dass die Familie doch noch ein fröhliches Weihnachtsfest, ganz ohne Gänsebraten, aber mit einem neuen Familienmitglied feiert.

In dieser grundköstlichen Geschichte werden die Probleme auf so komische und zugleich rührende Weise gelöst, dass der Weihnachtsabend nicht nur für die Familie Löwenhaupt mit ihrer Gans Gustje wunderschön ausklingt, sondern auch für unsere kleinen Zuschauer.

 

Dauer ca. 40 Minuten


Regie:
Margrit Gysin
Spiel: Anke Berger