Home  
 
Gastspiel im Theater FADENSCHEIN


Foto: Carlo Zamboni


Gastspiel:
Figurentheater Ambrella, Hamburg

"Der eingebildete Kranke oder:
Molière in Behandlung"

oder: Molière in Behandlung

für Erwachsene

Ist ein Theaterstück, das damit beginnt, dass einem König ein monströser Einlauf verpasst wird noch steigerungsfähig?
Wenn Puppenspielerin Heike Klockmeier ihre Finger im Spiel hat, allemal. Molière erhielt ehemals den Auftrag zum Schreiben einer Komödie von keinem Geringerem als Frankreichs Sonnenkönig Ludwig dem XIV. Dessen Hypochondrie übertrug der Dichter auf seinen Protagonisten, in dessen Rolle er dann auch bei der Uraufführung 1673 schlüpfte. Klockmeiers pointenreiche Bearbeitung des beliebten Stoffs als Stück im Stück, ihre stimmliche Wandlungsfähigkeit und ihr temporeicher, nahtloser Figurenwechsel überzeugt auf ganzer Linie.

Die große Klappmaulpuppe mit wildwüchsiger Nase, löchrigem Gebiss und einem feinen Teint von Moosgrün im Gesicht ist an sich schon der Brüller (Puppen: Jürgen Maaßen). Heike Klockmeier hat die personifizierte Krankheit gut im Griff! . „Und?“, fragt Dienstmädchen Toinette am Ende ins Publikum: „noch jemand ein Klistier?“ Besten Dank. Bei diesem köstlichen Spaß ist eine Verdauungshilfe absolut hilfreich.



Französisches AugenSchmaus-Menü für den 01. September 2017:

Verschiedene Quiche:

Zwiebel-Weißwein Brie mit Walnüssen und Cranberries
Tomate Mozzarella
Zucchini mit französischem Ziegenkäse und Thymian
dazu
Französischer Linsensalat mit Estragon, Perlzwiebeln und feiner Lyoner
oder
Rote Beete Salat mit Walnüssen, Cottage Cheese auf Blattspinat _________________________________________________

Dessert:

Weißes und dunkles Mousse au Chocolate
dazu frische Erdbeeren, Heidelbeeren & Himbeeren

.


Regie:
Dietmar Staskowiak
Spiel: Heike Klockmeier

Spielzeit: 2 x 40 min + Pause

 

 

mehr zum Theater Ambrella