„NIYAR – Eine Papiergeschichte“ ist ein Objekt- und Puppentheaterstück ganz aus Papier und ganz ohne Worte. Eine Künstlerin sitzt in Gedanken versunken auf einem Berg aus zerknülltem Papier. Mit jeder verworfenen Idee wird der Turm größer. Inmitten dieser Schaffenskrise – plötzlich Leben. Eine Papierfigur taucht auf und nimmt die Künstlerin mit auf eine poetische Reise.

Regie und Spiel: Maayan Iungmann I Technik und Spiel: Phillipp Rückriem

Erwachsene und Jugendliche
55 Minuten

Das Video zum Stück

www.maayan-iungman.com/