Der Kitzelkönig

Eine göttliche Abenteuerreise

für Kinder ab 5

Von Hanne Weyh nach einer Erzählung von Murat Günak in Zusammenarbeit mit dem Theater

Darum geht es: 

Unter einem Kirschbaum in einem fernen Land sitzt Mikail und hütet seine Schafe. Der Junge träumt in den abendlichen Sternenhimmel und fragt sich, ob es noch mehr gibt als das, was er bereits kennt und manchmal hat er das Gefühl, dass es da oben etwas ganz Besonderes gibt. Da rauscht ein geheimnisvolles Wesen heran – genannt „Immerda“- mit einem bunten, trommelnden und klimpernden Gefolge, seinen Kobolden, einer geheimnisvollen Feder und Rebekka. Dieses kleine, furchtlose Mädchen ermutigt Mikail sich mit ihnen vertrauensvoll auf Abenteuerreise zu begeben. Dabei erleben sie viele verschiedene Menschen mit unterschiedlichen Vorstellungen und Gewohnheiten.

Und was ist mit seinen Schäfchen…?

Genau wie das Fadenschein-Kultstück „Taramor“ verzaubert „Der Kitzelkönig“ mit liebevoller Ausstattung, atmosphärischen Bildern und stimmungsvoller Musik das kleine und große Publikum. Auch diese Erzählung entführt in eine ferne Welt – diesmal mit verschieden Glaubensrichtungen, die letztendlich so verschieden gar nicht sind.

Zu diesem Stück haben wir auch ein theaterpädagogisches Angebot für Grundschulen – sprechen Sie uns an!

Für Veranstalter:

Für Gastspielbuchungen nach dem 29. Februar 2020 kontaktieren Sie bitte:

Theater Nöck
Nöck Gebhardt-Seele
https://www.theater-noeck.de/
info@theater-noeck.de

Telefon: 0531-22 73 162

Spieldauer: ca. 55 min
Aufbauzeit: ca. 4 Std.
Abbauzeit: 1,5 Std.
Bühnenmaße: 7m breit, 4m tief, 2,7m hoch

Der Bühnenraum muss schwarz sein (Black Box).
Der Raum muss abgedunkelt sein .

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne bei der Anordnung der Zuschauersitze.

Text und Regie: Hanne Weyh
Musik: Elmar Vibrans
Spiel: Hanne Scharnhorst, Nöck Gebhardt-Seele
Figuren: Hanne Scharnhorst
Bühne: Nöck Gebhardt-Seele, Bärbel Rabold
Kostüme: Bärbel Rabold
Sprechtraining: Karla Mehrtens

Diese Produktion wurde gefördert von:

In Kooperation mit:

Theater Fadenschein

Bültenweg 95
38106 Braunschweig

Sie erreichen uns gut mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln:

Die Haltestellen Botanischer Garten (Straßenbahn 3) und Gliesmaroder Straße (Straßenbahn 3 und Busse 230, 416, 429, 436, 443) befinden sich ca. 300 Meter vom Theater entfernt.

Theaterbüro:

Öffnungszeiten: 9:00 – 14:00 Uhr

Yvonne Uhlig

Fon: 0531 - 340845
Fax: 0531 - 331011