Der Vogel im Schnee
für Kinder ab 4

Darum geht es: 

Der alte Vogelschnitzer erzählt von der Zeit, als es noch keine Fernseher, Radios, oder Smartphones gab und die Menschen sich zur Unterhaltung Vögel in Käfigen hielten. Er erzählt vom kleinen Maxe, dessen Vogel gestorben ist und von dem alten Anton, der findet, dass das schon mal passieren kann.
Die Leute halten Anton für verrückt, weil er die Vögel kauft, um sie dann frei zu lassen. Einen kann er nicht frei lassen. Der ist krank und muss erst noch gepäppelt werden.
Aber dann wird dem alten Knecht so leicht, wie von einem Engel abgeholt und man findet ihn nicht mehr. Und was ist jetzt mit dem Vogel? Zum Glück ist da noch der gutmütige Bär! Und so ist der kleine Vogel nicht erfroren, sondern fliegt und singt und lebt noch ein gutes Weilchen – und eingefangen wird er auch nicht mehr.

Eine liebevolle Geschichte vom Leben und von der Geborgenheit, die man erfahren kann, wenn man bereit ist, sie zu geben.

Gespielt wird mit geschnitzten Holzfiguren auf einer Tischbühne. Durch die offene Spielweise ist die Geschichte ganz nah am Publikum.

Für Veranstalter:

Für Gastspielbuchungen nach dem 29. Februar 2020 kontaktieren Sie bitte:

Theater Nöck
Nöck Gebhardt-Seele
https://www.theater-noeck.de/
info@theater-noeck.de

Telefon: 0531-22 73 162

Spieldauer: ca. 60 Min
Aufbauzeit: 3 Std.
Abbauzeit: 2 Std.

Bühnenraum: 6m breit, 4m tief, 2,80m hoch

Stromanschluss: 230 V 16 A

– Der Raum muss komplett dunkel sein
– die Zuschauer müssen gestaffelt sitzen   
  (bitte absprechen)

Regie: Miriam Paul
Spiel: Nöck Gebhardt-Seele
Musik: Elmar Vibrans
Konzept und Ausstattung: Norbert Wöller, Nöck Gebhardt-Seele
Figuren: Arne Bustorf
Kostüm: Bärbel Rabold
Stimmfindung: Karla Mehrtens

Diese Produktion wurde gefördert von:

 

In Kooperation mit:

Theater Fadenschein

Bültenweg 95
38106 Braunschweig

Sie erreichen uns gut mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln:

Die Haltestellen Botanischer Garten (Straßenbahn 3) und Gliesmaroder Straße (Straßenbahn 3 und Busse 230, 416, 429, 436, 443) befinden sich ca. 300 Meter vom Theater entfernt.

Theaterbüro:

Öffnungszeiten: 9:00 – 14:00 Uhr

Yvonne Uhlig

Fon: 0531 - 340845
Fax: 0531 - 331011