Es klopft bei Wanja in der Nacht

Nach dem bekannten Kinderbuch von Tilde Michels


für Kinder ab 4

Nach dem bekannten Kinderbuch von Tilde Michels

Darum geht es: 

Eine Inszenierung zur Herbst- und Winterzeit.
Besonders für Vorstellungen in der Weihnachtszeit geeignet.

 

Zitternd vor Hunger und Kälte suchen ein Hase, ein Fuchs und ein großer Bär nacheinander in einer kleinen Hütte Unterschlupf. Der Besitzer läßt sie ein und tatsächlich überstehen die vermeintlichen Todfeinde den Schneesturm in seiner gemütlichen Hütte.

Der Wanja noch im Schlaf umfangen
begreift nicht was hier vorgegangen.
Er blickt umher im leeren Raum –
war denn alles nur ein Traum?
Doch draußen sieht er von den Tieren
die Spuren sich im Schnee verlieren.

Der Wanja schaut und nickt und lacht:
“Wir haben wirklich diese Nacht
gemeinsam friedlich zugebracht –
was so ein Schneesturm alles macht.”

Für Veranstalter:

Spieldauer:  50 Min.
Aufbauzeit: 3 Std.
Abbauzeit: 2 Std.

Bühnenraum: 7m breit, 4m tief, 3m hoch
Stromanschluss: 230 V 16 A

– Der Bühnenraum muss schwarz sein
– Der Raum muss absolut dunkel sein
– Bei ebenerdiger Bestuhlung ist ein
  Podest erforderlich

Spiel: Hanne Scharnhorst, Nöck Gebhardt-Seele
Figuren: Hanne Scharnhorst, Nöck Gebhardt-Seele
Regie: Manfred Roth
Bühne: Gerhard Scharnhorst
Musik: Anette Hillar

Diese Produktion wurde gefördert von:

 

sponsored von:

Theater Fadenschein

Bültenweg 95
38106 Braunschweig

Sie erreichen uns gut mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln:

Die Haltestellen Botanischer Garten (Straßenbahn 3) und Gliesmaroder Straße (Straßenbahn 3 und Busse 230, 416, 429, 436, 443) befinden sich ca. 300 Meter vom Theater entfernt.

Theaterbüro:

Öffnungszeiten: 9:00 – 14:00 Uhr

Yvonne Uhlig

Fon: 0531 - 340845
Fax: 0531 - 331011